zurück zur Übersicht

Das österreichische Mostbuch

Beitrag vom News Details

Isa Svec erschließt in ihrem neuen Buch ‚Das österreichische Mostbuch‘ dem Leser die Mostwelt - von der Tradition zur Moderne.

Most hat in den letzten Jahren immer mehr an Popularität gewonnen. Mit Cider als absolutes In-Getränk in Stadt und Land ist der vergorene Birnensaft im Mainstream angekommen. Most ist zu einem der kulinarischen Top-Produkte Österreichs geworden und hat es von den Kellern in die Spitzengastronomie geschafft. Die diplomierte Sommelière und Autorin Isa Svec greift in ihrem neuen Buch ‚Das österreichische Mostbuch‘ dieses aktuelle Thema auf und erzählt von der Mostkultur, zwischen Tradition und Moderne alter Moststraßen. Das Buch behandelt eine breite Palette an Themen: Von der Geschichte und Tradition der Mostherstellung in den verschiedenen Mostregionen Österreichs, über alte Sorten und der Verarbeitung bis hin zur Kulinarik und den schönsten Festen im Mostjahr. Rezepte und Einblicke in Keller und Küchen lockern das Buch auf.

Auch das Mostviertel und die Moststraße, als Mostregionen, die den vergorenen Birnensaft sogar im Namen tragen, sind im Buch dargestellt. Die 21 unverwechselbaren Mostbaronbetriebe werden kurz vorgestellt. Als Top-Produkt der Mostbarone werden die Mostbaron Gourmetmoste, als Erlebnis-Highlight die Most Tastingtour erwähnt.

Das Buch ‚Das österreichische Mostbuch‘ ist bei den Mostbaronbetrieben oder im Internet erhältlich.

 

Das österreichische Mostbuch (von Isa Svec)
durchgehend 4c-Fotos
Hardcover mit Schutzumschlag
224 Seiten, Format 22x27 cm
1. Auflage, Orac 2017
24,95 €
ISBN: 978-3-7015-0597-5

 

Foto: weinfranz.at